Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 10.06.2015

Weltweiter Stricktag – Tag der Handarbeit Samstag, 13. Juni 15

Jeder macht was er kann

Die Idee für den weltweiten Stricktag entstand im Jahr 2005 in den USA und fasste mit Begeisterung auch in Europa Fuss. In vielen Ländern ist die Idee des gemeinsamen Strickens im Freien ausgebaut worden. So auch in der Schweiz. Die Leute strecken ihre Köpfe nicht nur zum Strickvergnügen zusammen, sondern sie tun mit ihren Kreationen auch etwas Gutes. Sie spenden ihre Stricksachen zu Gunsten von Hilfswerken.

 

 

In einer reichen Gesellschaft wenig Geld zu haben – das beschämt viele Betroffene. Zugleich fühlen sie sich ausgegrenzt: Wer sich vieles nicht leisten kann, gehört nicht wirklich dazu. Unter dieser Erfahrung leiden besonders die Kinder – meist ein Leben lang.
Die Initiative Handarbeit will ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für mehr Miteinander setzen. Gemeinsam mit der Schweizer Tafel, der Caritas und der Berghilfe wird deshalb zur Aktion «Jeder macht was er kann» aufgerufen. Zum Tag der Handarbeit 2015 sollen Handarbeits-Fans mit Nadel und Faden kreativ werden und selbstgemachte Lieblingsstücke für Mädchen und Jungen aus benachteiligten Familien stricken, häkeln oder nähen.
Erstmals treffen sich Strickerinnen und Stricker aus Frauenfeld und Regio am Samstag, 13. Juni zum weltweiten Stricktag. Initiatorin ist der Strick-Treff vom Quartiertreffpunkt Talbach in Frauenfeld. Handarbeit macht Freude und Handarbeit verbindet. Dieser Gedanke soll mit unserer Aktion weitergegeben und gleichzeitig gezeigt werden, wie viel Gutes kreative Menschen gemeinsam bewirken können.

Inspirationen und Anleitungen finden sich kostenlos im Internet unter www.initiativehandarbeit.de.
Unter www.wolle-schweiz.ch bekommen Handarbeit-Fans auch alle Termine und Veranstaltungen zum Tag der Handarbeit / Weltweiter Stricktag, bei denen mit anderen kreative Ideen verwirklicht werden können.
Für Frauenfeld und Region sammelt Olivia’s Wolle & Handarbeiten an der Grabenstrasse 9 in Frauenfeld die liebevoll fertiggestellten Teile. Nach Ende der Aktion am 1. September werden die Handarbeiten an die Kooperationspartner übergeben. Die Spenden gehen direkt an Kinder aus bedürftigen Familien oder werden für den guten Zweck verkauft. Der Erlös kommt komplett der Tafel, der Caritas und der Berghilfe zu.

In Frauenfeld wird am Samstag, 13. Juni 2015 an folgenden Plätzen gestrickt:
Restaurant La Terrasse, Grabenstrasse 8, 10.00 – 12.00 Uhr (la-terrasse@stifthoefli.ch)
Restaurant Park, Zürcherstrasse 84 13.30 – 16.30 Uhr (alterszentrumpark.ch)
Bücherladen Marianne Sax, Zürcherstrasse 183 16.00 – 17.30 Uhr (saxbooks.ch)
Vorlesung unter dem Motto Stricken & Literatur, Teilnehmerzahl beschränkt, Anmeldung vorausgesetzt: 079 795 80 78
Bei schönem Wetter wird auf der blumengeschmückten Terrasse oder im wunderschönen Park unter der Laube gestrickt. Die Konsumation geht auf eigene Kosten.

Weitere Informationen:
Marlyse Frey, Föhrenweg 21, 8500 Frauenfeld, Tel. 079 795 80 78 marlysefrey@bluewin.ch