Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 19.05.2016

Frische Kunst – ganz in Grün gehalten

Die Galerie Stefan Rutishauser zeigt Werke von zehn Thurgauer Kunstschaffenden. Die Bilder und Skulpturen widmen sich dem Thema «Grün». Mal abstrakte, mal naturnahe Motive wecken Assoziationen zum Frühling.

 

 

Die Farbe «Grün» ist ein Erkennungsmerkmal der Frauenfelder Woche, grün zeigt sich die Natur – der Frühling hat in Frauenfeld Einzug gehalten. «Grün» heisst auch die neue, sehr sehenswerte Ausstellung in der Galerie Stefan Rutihauser. Der Maler und Galerist Stefan Rutishauser und die zehn Kunstschaffenden aus dem Thurgau kennen sich: «Ich bin nicht nur Galerist, auch als Künstlerkollege tauschen wir uns aus.» Stefan Rutishauser wird die Bilder an den noch weissen Wänden anbringen. Es ist die Vielfalt in den Techniken und Motiven, die sich in dieser Ausstellung widerspiegeln wird.

Die beteiligten Kunstschaffenden:
Patrick Benz stellt «Geigen mit Grün» aus. Fredi Bissegger hat die Bilderserie: «es grünt so grün das grün im grünen» entworfen. Bianca Frei-Baldegger setzt sich gerne in ihren Bildern mit der Natur auseinander. Theo Felix widerspiegelt eine Photosynthese, ohne Licht keine Farbe in seinen Werken. Heidi Hubers filigrane Stickerei entstand während eines besonderen Bewusstseinszustandes. Mark J. Huber assoziiert die Ampel auf Grün. Philippe Mahler stellt das Triboltinger Ried in verschiedenen Grüntönen dar. Daniela Siebrecht zeigt die Allmend in Öl auf Leinwand. In Mathias Tanner’s Malerei hat Grün schon immer eine Rolle gespielt, und Michael Wissmann zeigt «Thek-Tann» und «Thek-Finestra».

Netzwerk unter Kunstliebhabern
2008 hat Stefan Rutishauser seinen Galerieraum eröffnet, in seinen eigenen Räumen stellt er nicht aus, dafür erhalten seine Künstlerkollegen eine passende Plattform. Stets kommen gegen 200 Besucher zur Vernissage, und immer gehört ein Kollekten-Konzert zur Ausstellung.

Vernissage: Freitag, 20. Mai, 19 Uhr, Galerie Stefan Rutishauser, Marktstrasse 6 (Parkplatz auf dem Marktplatz. Der Eingang zur Galerie befindet sich auf der hinteren Seite des Hauses). Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa/So 21.5. / 22.5. / 28.5. / 29.5. / 4.6. und 5.6., 14 – 17 Uhr.
Freitag, 3.6., 21 Uhr Küttelbenz Live: Easy Job – liäderliche Gschichtä mit dem Spoken-Word Poeten Richi Küttel sowie Musiker und Bildhauer Patrick Benz. (mo)

 

 

Frische Kunst – ganz in Grün gehalten