Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 30.06.2016

Einladung zum ersten «Friitigsapéro i de Stadt»

Neu lanciert die IG FIT zusammen mit der Stadt Frauenfeld eine weitere Attra­ktivierung der Innenstadt. Die Friitigs­apéros finden jeweils an den ersten Freitagabenden in den Sommermonaten statt. Man kann sich bei den Gastrono­men der Innenstadt auf einen Feier­abend- bzw. Freitagsabendapéro treffen. Dafür werden auch spezielle Angebote der beteiligten Bars und Restaurants lanciert.

 

 

Zum ersten Friitigsapéro lädt die IG FIT und die Stadt Frauenfeld die ganze Bevölkerung ein. Diese Veranstaltung findet am Freitag, 1. Juli, um 16.30 Uhr beim Meitlibrunnen/Restaurant Cittadella statt. Mit dieser Aktion starten die Friitigsapéros, die am 5. August, 2. September und 7. Oktober, dann jeweils ab 17 Uhr, in allen Restaurants und Bars der Innenstadt stattfinden werden.

Aktueller Stand der Begegnungszone
Es sei geplant, die Begegnungszone zeitnah weiterzuführen, so Stadtpräsident Anders Stokholm an der Medienorientierung, vorausgesetzt es seien keine zu behandeln­den Einsprachen eingegangen. Nach Umsetzung des Definitivums sollen an fünf Orten der Innenstadt sogenannte «Wohnzimmer» entstehen. Bildlich gesprochen ist die Innenstadt das Wohnzim­mer der Stadt, wo man sich zuhause fühlt. Dieser Idee folgend werden fünf Orte wohnlich, mit Teppich, Sitzbänken, Kissen und Pflanzen gestaltet. Ausgestattet mit Büchern, Zeitschriften und Spielen sollen diese Wohnzimmer-Inseln kleine Treffpunkte der Stadt werden.(fs)