Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 08.09.2016

Was schlagen Sie vor?

Am Donnerstagabend, 1. September, fand im Restaurant «Zum Goldenen Becher» in der Freie-Strasse eine von der Stadt gemeinsam mit der Detaillis­ten-Vereinigung IG FIT organisierten Informationsveranstaltung zur öffentlichen Mitwirkung betreffend der Aufwertungen in der Altstadt statt.

 

 

Nach der offiziellen Eröffnung der Begegnungszone in der Zürcherstrasse soll als weiterer Schritt die Freie-Strasse baulich als Begegnungszone aufgewertet werden (u. a. Pflästerung auf einem Niveau). Die Veranstaltung bot einerseits der Bevölkerung die Gelegenheit, direkt mit den Verantwortlichen der Innenstadtentwicklung ins Gespräch zu kommen und andererseits den ansässi­gen Ladenbesitzern die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch.
Bis zum 21. September 2016 kann die Frauenfelder Bevölkerung ihre Nutzungs- und Gestaltungswünsche zur Aufwertung der Freie-Strasse sowie der Altstadt als Ganzes der Stadt mitteilen. Auf der Internetseite www.stadtentwicklung-frauenfeld.ch steht ein PDF-Formular zum Download bereit. Zudem kann das Formular am Infoschalter im Rathaus oder an der Info-Stele beim Meitlibrunnen bezogen werden. Die Stadt nimmt gerne Ihre Anregungen, Ideen und Kritik bezüglich der Aufwertungsmassnahmen entgegen. Wirken Sie mit! Welche Nutzungen und Infrastruktur-Angebote schlagen Sie vor? (fs)