Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Konzert: Papst & Abstinenzler

Eisenwerk Beiz

Krautrock mit luftigem Pop und stoischem Geschrammel

Ja, sie waren schon mal in der Eisenbeiz. Aber wir wollen sie immer wieder hören - weil’s so schön schräg ist.

Papst & Abstinenzler, die Schaffhauser Band aus Winterthur und Zürich, die «heisst wie eine durchgeknallte Anwaltskanzlei» (Gabriel Vetter), hat in bester Salamitaktik im Startrack?Studio SH scheibchenweise ein neues Album eingespielt. Es heisst «Bar A d Schnore» – und die Stücke sind sogar noch besser als dieses Wortspiel. Aufgenommen und mitproduziert hat Olifr Guz Maurmann (Produzent von Stahlberger, Kummerbuben, King Pepe pp.).

«Wie eine Fahrt durch die erdige Popgeschichte, so tönt «Bar A d Schnore» von Papst & Abstinenzler. Blues-­ und Chanson-­Anleihen, Achtziger-­Lo-­Fi-­Pop, beatleske Sixties-­Melodien und Indiepop à la Wilco hört man aus ihrer Musik heraus», so schwärmte Christa Helbling (Radio Stadtfilter/Virus).

JÜRG «ODI» ODERMATT, Gesang, akustische Gitarre
TIZIANO MARINELLO, E-Gitarren, Lapsteel, Banjo
MARTIN «FISCH» FISCHER, Schlagzeug, Perkussion
NICO FEER, Kontrabass, E-Bass

www.papstundabstinenzler.ch

KOLLEKTE

RESERVATION ZUM ESSEN: EISENBEIZ 052 728 89 89

 

 

Daten und Zeiten

22.02.2018
20:15 Uhr

 

Weitere Informationen

Website