Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Eröffnung der Sonderausstellung Grimms Tierleben

Naturmuseum

Begrüssung und Einführung:
Hannes Geisser, Museumsleiter und Barbara Richner, Sammlungskuratorin


Sonderausstellung Grimms Tierleben

In vielen Märchen spielen Tiere eine wichtige Rolle. Die vom Naturmuseum Winterthur produzierte Ausstellung widmet sich zehn Tierarten aus den Märchen der Gebrüder Grimm. Mit einem Zauberstab lassen sich Märchentiere wie Igel, Hase oder Eule zum Reden bringen und spielerisch entdecken. Die Ausstellung beleuchtet sie sowohl aus Sicht des Märchens als auch aus ihrer Biologie.

Kein Märchen ist Jacob Grimms Besuch im Thurgau – 1831 weilte er auf Schloss Eppishausen. Der damalige Schlossherr pflegte zu Hortense de Beauharnais, der Besitzerin von Schloss Arenenberg, Beziehungen. Grimms Thurgauer Visite wird mit einem kleinen Ausstellungsteil ergänzt und ist zudem Anlass, für einen kleinen Rundgang im Schlosspark Arenenberg (ab 1. April).

 

 

Daten und Zeiten

08.03.2018
18:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website